[Coverfoto] Mordschwarzwald

Es ist schon einfach toll, wenn das Telefon klingelt und sich jemand vorstellt, weil er ein Bild für ein Hörbuch verwenden will. So ging es mir letzten Herbst und der ‚jemand‘ war Mike Maas, der neben seiner Schauspielerei (u.a. ‚Wickie und die starken Männer‘), auch Hörbücher liest und produziert. Ich kann es recht kurz machen: Es war von Anfang an ein großes Vergnügen mit Mike zu reden, zu schreiben und zu arbeiten (wobei er weit mehr Arbeit hatte als ich – mein Bild war ja schon gemacht).

[Coverfoto] Mordschwarzwald-1

Der Krimi ‚Mordschwarzwald‘ von Bernd Leix handelt im nördlichen Schwarzwald. Der geplante Nationalpark (im echten Leben ist er inzwischen Realität und ich will endlich mal hin) spaltet die Bevölkerung. Als die Meinungsverschiedenheiten zu Unruhen werden, beginnen verdeckte Ermittlungen. In satten 6 Stunden Laufzeit entspinnt Mikes Stimme die Geschichte. Das Coverfoto (so viel Freiheit muss sein) stammt dagegen aus dem mittleren Schwarzwald. Und aus meiner Serie, in der ich das Mythische und Dunkle im Wald gesucht hatte. 2013 war das. Wie Mike das Bild überhaupt gefunden hat, muss ich ihn bei Gelegenheit noch fragen.

Jedenfalls ist die CD jetzt fertig und ich halte drei erste Pressungen in der Hand. Immer noch staunend. Toll ist das. Der Druck ist super geworden, schöne durchgezeichnete Schatten, genau die beabsichtigten Farben, klasse. Und das nicht nur vorn und hinten sondern auch noch auf der CD und hinter dem Tray. Ich mag das Wort nicht besonders aber hier trifft es: Ich bin schon ein bisschen stolz. Danke Mike, das hat Spaß gemacht! 😀

In den Handel kommt das Hörbuch Anfang März, bestellen kann man es schon. Ich verlinke hier einfach mal auf unseren Stuttgarter Buchhändler, der aber auch bundesweit verschickt. Versandkostenfrei.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wow, herzlichen Glückwunsch. Dass Dein Foto das Cover ziert, finde ich umso bemerkenswerter, da Du Deine Bilder nicht vermarktest. Das bedeutet, Mike Maas wollte unbedingt Dein Bild und hat dafür Zeit und Mühe investiert statt sich irgendein ähnliches Motiv für kleines Geld bei einer Microstock-Agentur zu besorgen.

    Auch, wenn wir für uns fotografieren und nicht für Likes und sonstigen Ruhm, ist es dennoch eine tolle Erfahrung, wenn ein Mensch, den man nicht kennt, sich dafür entscheidet, genau Dein Foto zu verwenden. Am besten natürlich für ein Produkt, mit dem man sich selbst identifizieren kann. Bei Dir ist es ein Hörbuch; bei mir die Leibniz Mini-Butterkekse, die online mit einem Bild meiner Tochter beworben werden. 🙂

  2. Schön zu lesen, dass du dich darüber so freust. Ich hoffe, du bist dafür auch in irgendeiner Weise entlohnt worden. Solche Anfragen hatte ich auch, leider immer mit dem Hinweis, dass es für die Fotos kein Budget gäbe :-(. Dann habe ich abgelehnt.

  3. Bin ich. In angemessener Weise und so, dass es für beide Seiten gut ist, denke ich. Der eigentliche Lohn ist aber das Ergebnis und der Weg dorthin.

  4. So ist es Stefan – auch für mich – Danke 😉
    Und allen anderen möge auch gesagt sein, die angemessene Entlohnung findet nicht unbedingt in Euros statt und Bereicherung kann sich auf vielen Ebenen ausdrücken.
    Großartige Bilder die meinen Nerv treffen, die ich gern auch in Zukunft als Teil meiner Projekte sehen mag!
    Beste Wünsche Mike

  5. Pingback: [Coverfoto] Und immer wieder der Schwarzwald | Stefan Senf – Motivprogramm

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.