[been to] Weststrand Westerland

Nach unserer Reise nach Schillig ist es ruhiger geworden, hier auf dem Blog. Der Grund ist offensichtlich: Es geschieht viel Neues. Neues, das aber nicht direkt in die Fotografie mündet sondern eher erst mal ein paar Freiheitsgrade kostet. Aber toll ist: Mein Sohn geht zur Schule. Das bedeutet neue Wege, neue Termine, Umbauten in der Wohnung, Umbauten in den Prioritäten.

Nun hatte ich Gelegenheit, zum Ende des Herbstes noch einmal ein paar kurze Tage Nordseeluft zu schnappen. Das hat dann doch auch mal wieder gut getan. Und es hat mir sozusagen die Kamera zurück in meine Hände gedrückt. Ich mache dort weiter, wo ich vor 3 Monaten stehen geblieben war. Walter Niedermayer geht mir nicht aus dem Kopf. Und auf Sylt hatten wir schon Winterlicht. Weiss. Mit Sand wie Schnee. Die erste Serie vom Weststrand:

[been to] Weststrand-1

[been to] Weststrand-2

[been to] Weststrand-3

[been to] Weststrand-4

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr ansprechende Bilder. Hast du wieder einmal klasse eingefangen.

    Wir fahren über Silvester an die Nordsee und das überhaupt das erste Mal. Bin schon sooo gespannt.

    Viele Grüße

    Annette

  2. Danke! Das war erst der Anfang, da kommt noch mehr 😉 Wo geht’s bei Dir hin, Annette?

  3. Auch ohne den expliziten Hinweis auf Herrn Niedermayer hätte ich gesehen, wovon du hier inspiriert warst. Die Bilder sind ungewöhnlich in ihrer Wirkung. Fast möchte man die Augen ein bisschen zusammenkneifen, so hell sind sie. Und doch ruhig in der Ausstrahlung. Interessant finde ich auch den Aspekt, dass du auf jedem Foto dem Himmel einen gleich kleinen Streifen eingeräumt hast. Sand wie Schnee und Wasser wie Eis. Mir gefällt das sehr gut! LG, Conny

  4. Sehr nette Bilder!
    Wurden beim Wasser und Strand an der Sättigung etwas geregelt? Sieht nämlich etwas unnatürlich Kontrastlos aus 🙂

    Grüße,
    Foto UNICO

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.