[einschwingen] Die Wochen zwei und drei.

Es ist nicht das erste mal, dass Katja Kemnitz von Kwerfeldein eine Idee von mir sozusagen aus meinen Zeilenzwischenräumen herausliest und neu formuliert: Nun hat sie das wieder bei meinem Startbild für die 52 Wochen des Jahres 2020 geschafft: "...alles mit Papier zu verbinden", ja so könnte man das sagen. Geschrieben hatte ich zwar, dass der Arbeitstitel meiner Serie irgendwo zwischen 'Haushaltsbuch' und "die 25. Stunde" pendelt, tatsächlich geht es aber eben ganz zentral um um Papier, um ein Buch in meinem Kopf. Ob das Papier für Skizzen dient oder als Hintergrund für Gegenstände, ob es glatt ist, wellig oder gefaltet, zerrissen, zerknüllt, wir werden sehen. Aber Papier, ja das ist ein Thema für für dieses Jahr, dort beginne ich jedenfalls.

Heute zeige ich die nächsten beiden Wochen der Serie. Mit dem Stichwort "Kälte" konnte ich meine tägliche Radtour einsammeln. Die echte Kälte kam allerdings pünktlich in der Woche, nachdem das Thema bereits durch war und so mussten die Handschuhe für das Bild erst mal für zwei Tage in den Gefrierschrank. Als sie dann auf dem von meinen Spike-Reifen abgeformten Blatt Papier in der Sonne lagen (und auftauten) war punktgenau der Akku der DSLR leer und das Bild entstand mit dem Smartphone. Das machte überdeutlich, dass die Serie eigentlich ein konstantes Aufnahmesetup bräuchte. Eine immer gleiche Lichtquelle, fixe Rahmenbedingunen. Sonst sieht jedes Bild anders aus.

Auch diese Woche war das Licht wieder anders und ich habe die drei letzten Bilder deshalb insgesamt noch mal einheitlich nachbearbeitet. Hier auf der Website sind die Bilder aktuell, bei Instagram habe ich die verschiedenartigen 'Originale' gelassen.

Das Bild von heute nimmt das Stichwort "Pareidolie" auf. Etwas Vertrautes sehen, das gar nicht da ist. Hat noch jemand Hunger auf ein Stück Käse? ;-)