[im Netz verfangen] schwarz auf weiss

[Aus der Zeit gefallen] Der Times Square III

Während die beiden ersten Bilder noch Fischaugen-Aufnahmen waren (auch damit ‚geht‘ Bokeh) folgen heute noch zwei Bilder, die mit dem DA 2,8/35 Macro Limited aufgenommen wurden. Allen vier Aufnahmen gemeinsam ist die manuelle (Un-)Scharfstellung auf … Weiterlesen →

[Aus der Zeit gefallen] Der Times Square II

[Aus der Zeit gefallen] Der Times Square I

Den Times Square habe ich mit einer fertigen Idee im Kopf besucht. Die Idee hatte ich schon einmal im Rahmen einer anderen Microserie ausprobiert. Das war vor 5 Jahren ein Teil meiner „Weltreise durch Stuttgart„: … Weiterlesen →

[Alleingang III] Fortsetzung folgt

[Liebeslied] Hier und Jetzt. Freiheitsstatue.

Hier und jetzt. Wann verlernen wir das eigentlich? Die Staten Island Ferry ist vielleicht der beste Weg, um mit Kindern nach Manhattan zu kommen. Drüben parken und dann in der gebotenen Langsamkeit der Silhouette von … Weiterlesen →

[Alleingang I] East River, Brooklyn, Kent Street

Treiben lassen. Einen Tag lang war ich alleine in New York unterwegs. Ziele im Kopf. Orte und Bilder. Mikroserien. Eine davon (natürlich!) waren diejenigen Bilder, die hierzulande immer schwieriger werden: New York gilt ja nicht … Weiterlesen →

[twentyfive years] Troy

Ich denke, es müssten demnächst 25 Jahre sein. Seit dieser Zeit habe ich meinen Friseur nicht mehr gewechselt. Bin ihm von Laden zu Laden gefolgt, bis er endlich – vor Jahren schon – seinen eigenen … Weiterlesen →

[Heimatfilm unltd.] Wasser

Dass Stuttgart eine Stadt am Wasser ist, merkt man erst wenn man gräbt. Es gibt hier kaum Gewässer. Die Stadt liegt an einem weitgehend verrohrten Rinnsal namens Nesenbach. Es mündet in den Neckar. Der Neckar … Weiterlesen →

[Heimatfilm unltd.] Skyhigh II

[Heimatfilm unltd.] Skyhigh-2-2

[Heimatfilm unltd.] Skyhigh-3

Angeregt durch einen Artikel bei PetaPixel (aber ganz und gar ohne der dortigen Anleitung zu folgen) hat mich die Lust überkommen, unserm lichtverseuchten Himmel ein paar Sterne abzuringen. Der Nachthimmel im Süden wird bei uns durch das Glühen der Flughafenbeleuchtung dominiert. Trotzdem versteckt sich in diesem Leuchten ein Himmel, der mich an meine Kindertage erinnert. Mit dem Schlafsack auf der Wiese, irgendwo im Heckengäu oder im Schwarzwald. Man muss Ihn nur erst ‚ausgraben’…

(Pentax K-5, 10-17mm Fisheye @ f8, 30 Sek. Zwischen den Aufnahmen liegen etwa 3 Stunden)