[G.A.S.] Und noch ’ne Kamera?

Ja. Noch eine. Aber sozusagen unfreiwillig.

Das Online-Fotomagazin Kwerfeldein hat vor einiger Zeit damit begonnen, zur Refinanzierung des kostenlosen Blogs Kisten mit Fotokram zu schnüren und unter dem Titel #kwerbox zu verscherbeln. Der Witz daran: man bekommt für 30 Euro eine Kiste voll mit Sachen, die man sich sonst wahrscheinlich nie gekauft hätte. Und der Wert des Inhalts ist immer höher als jene 30 Euro (auch wenn das meist durch das Beilegen von gerade nicht mehr ganz taufrischen Print-Magazinen oder von Gutscheinen für irgendwelche Dienstleistungen zustande kommt). In meinem Schrank harrt deshalb inzwischen der Platikbausatz einer TLR und eine Lochkamera aus Pappe darauf, von den Kindern und mir gebastelt zu werden. Die Diesmal enthaltene ‚Hauptsache‘ muss man dagegen nicht erst zusammenkleben. Das einzige was ich tun musste, war einen der raren Pocketfilme besorgen. Nun ist er da. Nun darf sie los, in die freie Wildbahn. 

Also, was ist das für ein Ding? Die Diana Baby ist so süß, dass sie schon allein als Vitrinenkamera ein echter Hingucker ist. Sie belichtet auf Pocketfilm 110, den man – soweit ich das überblicken – nur von Lomo bekommt. Was es kosten wird, den Film zu entwickeln, darüber denke ich jetzt einfach mal nicht nach. Ob man den einfach bei ‚dm‘ abgegeben kann? Wie früher? Egal. Das Negativformat von Pocketfilm entspricht dem Sensorformat (micro) Four Thirds, die Kamera nutzt davon aber nur einen quadratischen Ausschnitt. 

Die Filmkassetten stehen im Betrieb seitlich aus dem Gehäuse heraus, Lichtdichtung könnte ich keine entdecken aber dafür) kann ich jedes Bild so oft belichten, wie ich will. Einfach den Auslöser wieder und wieder benutzen. Und das schwebt mir jetzt auch vor… 

Das kleine Ding kommt sogar mit 2 Objektiven, einmal 12 und einmal 24 Millimeter. Ich geh mal davon aus, dass das echte Brennweiten sind. Also entsprechend einem Weitwinkel (mit rundem Bild) und einem Normalobjektiv.

Wie auch immer, jetzt heißt es Lomografieren gehen. Wenn dabei irgendetwas scannbares herauskommt, werde ich das natürlich hier zeigen. 😉 

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Glückwunsch 🙂 Ich habe mir mal eine Diana MF quasi neu auf dem Flohmarkt für 3 Euro gekauft (wenn man bedenkt was das Teil als Lomo kostet ^^)

    Damit habe ich zwar nicht fotografiert aber der Karton wurde zu meinem Webseiten-Logo 😀

  2. …da bin ich mal gespannt. Ich habe meine kwerbox „aus Gründen“ erst gestern Abend auspacken können. Auf die Bilder bin ich auch mal gespannt ;o)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.