[Update] Jetzt auch per Facebook

Ich mach’s kurz: Nach langem Zögern habe ich mich heute spontan entschieden, meinem Blog ein ‚Spiegelbild‘ auf Facebook zu verpassen (den Begriff ‚Fanpage‘ finde ich doch ein wenig anmaßend).

Was ich nicht tun werde, ist es, Facebook auch noch Geld für meine eigenen Inhalte in den Rachen zu werfen. Das bedeutet, dass man auch nach einem ‚gefällt mir‘ nicht sicher sein kann, wirklich über neue Blogbeiträge informiert zu werden. Aber das ist eben so.

Immerhin ist das ganze vielleicht interessant für den einen oder anderen, besonders wenn man lieber bei Facebook liest, als einen Feedreader oder -aggregator (feedly oder so) zu verwenden.

Hier geht’s lang (komm’se rein, komm’se näher!)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.